Renten- & Risikolebensversicherung?  

Eine Lebensversicherung ist - anders als die Sozialversicherung, die bei jedem Bürger Deutschlands automatisch gegeben ist - eine Individualversicherung. Die versicherte Summe wird beim Tod oder bei einer schweren Krankheit des Versicherten fällig. Dabei häuft sich während des Lebens - bedingt durch Zinseszins - meistens eine beträchtliche Summe an, die auf einmal oder je nach Vereinbarung in mehreren Teilen ausgeschüttet wird.

Die ersten Lebensversicherungen reichen bis in das antike Rom zurück, wo damals Beerdigungsvereine die Bestattungskosten übernahmen und Hinterbliebene finanziell unterstützten. Heutzutage wird sie vor allem als Absicherung für die Familie im Falle einer Krankheit oder Eintreten des Todes abgeschlossen.

Testberichte für Lebensversicherungen

Aloe Vera Produkte liegen derzeit sehr im Trend. Jeder möchte damit verwöhnt werden und gibt viel Geld dafür aus. Das muss jedoch nicht sein, denn viele Internetportale haben sich schon darauf spezialisiert, da sie den Trend früh genug erkannt haben. Also gehen Sie ins Internet und vergleichen Sie auch hier, damit Sie für diese Wellness Produkte nicht zu viel Geld ausgeben.

Sparen Sie nicht an Ihrer Lebensversicherung - viele Menschen in Deutschland sind unterversichert

Verschiedene Tarife je nach Risikogruppe

Lebensversicherungen an sich lassen sich in vier verschiedene Gruppen einteilen: Dies wäre zuerst die oben bereits angesprochene Risikolebensversicherung, dann eine kapitalbildende Lebensversicherung, eine fondsgebundene Lebensversicherung, deren Prämie sich nach ausgewählten Fonds richten und gute Verzinsungen versprechen und zuletzt die Rentenversicherung zur Absicherung im Alter.

A B C D E N R F © 2006 by drei-versicherungen.de 1 2 3 4 5 6 7 8 9